Die 47 besten LinkedIn Marketing Tools

LinkedIn Werkzeuge, die dich wirklich weiterbringen (September 2020)

Lesezeit: 19 Minuten

Wusstest du, dass LinkedIn bereits über 15 Millionen Mitglieder in der DACH-Region hat und damit eine der wichtigsten Plattformen für die B2B-Welt darstellt? Weltweit nutzen sie mittlerweile übrigens über 706 Millionen Menschen (Stand September 2020)!

 

Aber wie in jedem anderen Netzwerk auch benötigt es Arbeit, um die gewünschten Ziele bei LinkedIn umzusetzen. Ob dies nun einfach Reichweite für die eigene Marke, die Gewinnung neuer Leads oder – und da wird LinkedIn immer stärker – die Suche nach neuen Mitarbeiter*innen ist.

 

Natürlich gibt es für LinkedIn bereits einige Tools auf dem Markt. Viele davon sind aber noch nicht wirklich bekannt, weshalb ich diesen Überblick der besten Tools für LinkedIn erstellt habe und meine Empfehlungen auf diesem Wege mit euch teilen möchte. Die Liste wird regelmäßig erweitert. 

Wie hat dir der Artikel gefallen?
Deine Bewertung:
[Gesamt: 3 Durchschnittlich: 5]

📖 Inhaltsverzeichnis

LinkedIn Analyse Tools

Selbstverständlich bietet auch LinkedIn interne Analyse-Werkzeuge an, um die Performance deiner Postings auf Firmenseiten aber auch auf deiner privaten Seite zu erfassen. Diese sind jedoch stark limitiert. Die folgenden Tools erweitern diese Datenerfassung und verschaffen dir dadurch noch weitere, tiefergreifende Erkenntnisse zu deinen Inhalten.

Funktionen

Shield bietet dir eine umfassende Analyse aller deiner veröffentlichen Beiträge bei LinkedIn. Dabei werden die wichtigsten KPIs erfasst und visuell auf einem Dashboard dargestellt. Neben den bekannten Metriken werden noch viele weitere Eigenschaften erfasst um auf einem Blick zu erkennen, welche Art von Inhalten am besten funktionieren. 

Preis

Shield bietet eine 10-tägige kostenlose Testphase an, die sich jedoch automatisch verlängert (Achtung!)

Ansonsten starten die Preise bei $8 pro Monat (bei Jahreszahlung) für einzelne Accounts. 

Eine Art „Team-Version“ für mehrere Accounts gibt es bereits für $30 pro Monat (pro LinkedIn Account).

Funktionen

Ähnlich wie Shield bietet inLytics die Möglichkeit die Daten deiner LinkedIn Beiträge zu erfassen und mit zusätzlichen Daten zu analysieren. Aktuell ist das Tool jedoch noch in der Alpha-Version, bietet aber dafür eine kostenlose Nutzung an. Außerdem: Made in Germany! ❤

Preis

Da noch in der Alpha-Version, aktuell kostenlos nutzbar. Stand: August 2020

Funktionen

Das kostenlose LinkedIn Alumni Tool ist mittlerweile auf Seiten von Hochschulen fest integriert. Damit hast du die Möglichkeit Absolventen der jeweiligen Hochschule zu suchen und zu filtern. Neben Abschlussjahr, Wohnort oder aktueller Arbeitgeber gibt es auch die Möglichkeit beliebige Suchbegriffe einzugeben. 

Preis

Kostenlos. Solltest du jedoch zu häufig bestimmte Suchen starten, würde LinkedIn dir gerne ein Premium Abo anbieten. Aber keine Sorge, diese „Sperre“ geht nach ein paar Tagen wieder von alleine weg.

Funktionen

Mit Klipfolio kannst du sehr einfach umfangreiche Dashboards bauen und Daten aus zahlreichen Quellen visualisieren – darunter auch LinkedIn. Anders wie bei Inlytics oder Shield, beziehen sich die Daten hier allerdings auf Firmenseiten. Ob Kommentare, Klicks, Likes oder Engagement. Mit Klipfolio kannst du dir dein LinkedIn Dashboard ziemlich einfach zusammenbauen.

Preis

Nach der 14-tägigen Testversion fangen die ersten Pakete bei $49 pro Monat an. Neben LinkedIn kannst du aber noch sehr viele andere Quellen in dein Dashboard hinzufügen.

Funktionen

Mit Supermetrics kannst du Daten aus zahlreichen Quellen in deinen bereits vorhandenen Tools wie Excel, Google Sheets oder dem Google Data Studio integrieren. Zum Thema LinkedIn findest du hier Anbindungen für LinkedIn Ads und LinkedIn Company Pages

Preis

Nach der kostenlosen Testversion kosten die Starter-Paktete zwischen $39 (Google Data Studio) und $99 (.. alles andere) pro Monat.

LinkedIn Automatisierungs-Tools​

So wie bei jedem anderen Netzwerk, muss man auch in den Umgang mit und den Ausbau von den eigenen LinkedIn-Aktivitäten viel Arbeit stecken, um seine Ziele zu erreichen. Warum also nicht einfach alle Maßnahmen automatisieren? Auch dafür gibt es bereits zahlreiche Anbieter.

Achtung: Generell hat LinkedIn etwas gegen den Einsatz von Automatisierungs-Tools. Sei beim Einsatz dieser Art von Tools besonders vorsichtig und übertreibe nicht! Die Gefahr, dass LinkedIn den Account schließt besteht immer.

Funktionen

Das wohl bekannteste Tool wenn es um LinkedIn-Automatisierung geht war einst nur eine Chrome-Erweiterung. Dieses Jahr hat das Team jedoch eine eigenständige Anwendung veröffentlicht und ist somit nicht mehr auf eine riskantere Browser Integration angewiesen.

Wie bereits beim Vorgänger lassen sich zahlreiche Aktionen komplett automatisieren.

  • Kontaktanfragen
  • Nachrichten
  • Besuch von Profilen 
  • uvm.

 

Neu ist nun das eingebaute CRM um Kontakte und Kampagnen auf LinkedIn noch besser zu steuern und zu überblicken, die höhere Sicherheit (im Vergleich zu einer Chrome Extension), eine intelligente Antworterkennung (um peinliche Nachrichten zu vermeiden) und eine Zapier Anbindung! 

Preis

Nach der kostenlosen Testphase von 30 Tagen zahlst du (je nach Vertragslänge) von $8,25 bis $15 pro Monat. 

Funktionen

Dux-Soup ist ähnlich wie andere Tools eine Google Chrome Erweiterung, welche Aktionen in deinem Browser ausführt während dieser offen ist. Neben den üblichen Automatisierungen bietet Dux-Soup auch die Bestätigung von Fähigkeiten und automatische und personalisierte Nachrichten-Workflows an, die gestoppt werden sobald sich das entsprechende Profil gemeldet hat. Praktisch!

Die Pro-Version bietet zusätzlich noch Integrationen zu Zapier und CRM-Systemen an, sowie die Kennzeichnung von Profilen.

Preis

Dux-Soup bietet eine stark limitierte kostenlose Version an. Die Professional Version, mit der es dann wirklich Spaß macht, fängt bei $11.25 pro Monat an.

Funktionen

Alfred ist eins der umfangreichsten LinkedIn Automatisierungs-Tools. Auch hier kannst du diverse Handlungen automatisieren. Der Unterschied ist jedoch, dass Alfred eine eigene Applikation für euren Rechner ist und daher nochmal ein Stück sicherer. 

Zudem bietet Alfred ein eigenes LinkedIn-CRM an um deine LinkedIn Kontakte zu verwalten und zu kategorisieren, natürlich immer mit dem Abgleich der LinkedIn Daten. Außerdem arbeitet das Team gerade an einer Integration von LinkedIn Nachrichten und eine bessere Bearbeitung, richtig genial und ziemlich einzigartig.

Preis

Auch hier darfst du erst einmal 10 Tage kostenlos testen. Danach starten die Preise bei jährlicher Zahlung bei $29 bis zu $49 pro Monat. Für die Menge an Funktionen aber ein absolut berechtigter Preis.

Funktionen

Phantombuster ist definitiv eins meiner absoluten Lieblingstools wenn es um das Thema Automatisierung geht. Anders als viele andere Tools passieren hier alle Handlungen in der Cloud. Du musst also nicht aktiv am Rechner sitzen. Dabei liegt der Fokus eher auf der Datengewinnung (Scraping) als die reine Automatisierung einfacher LinkedIn-Handlungen. Einige sogenannte Phantoms sind:

  • Profildaten einer Liste sammeln
  • Datenexport einer LinkedIn Suche
  • LinkedIn Firmen Infos sammeln
  • Fähigkeiten automatisch bestätigen
  • LinkedIn Mitarbeiter sammeln
  • LinkedIn Gruppenmitglieder sammeln
  • und noch so viel mehr …

Preis

Starten kannst du ganz bequem mit einer kostenlosen Version. Diese beinhaltet 10 Minuten Aktivität der definierten Abläufe. Die Preise danach starten bei $30 und gehen hoch bis $900 pro Monat.

Funktionen

Lempod verspricht euch eine Verzehnfachung eurer LinkedIn Reichweite. Aber wie funktioniert das System?

Ganz einfach: Mit Lempod könnt ihr Gruppen aufbauen oder beitreten, dessen Zweck es ist automatisiert eure Beiträge zu liken und/oder zu kommentieren. 

 

Damit zeigt ihr LinkedIn gerade in der ersten Zeit nach der Veröffentlichung eures Beitrages ein hohes Engagement. 

 

Aber auch LinkedIn ist sich natürlich solcher System bewusst und schraubt am Algorithmus um z.B. Metriken wie Verweildauer mehr zu gewichten.

 

Ob Systeme wie Lempod funktionieren, musst du also im Endeffekt einfach selbst testen.  

Preis

Pro Pod, dem du beitrittst und in dem du deine Inhalte teilst, zahlst du $5 pro Monat.

Funktionen

Der Anbieter von ProspectIn arbeitet aktuell auch an einer ähnlichen Lösung wie Lempod – Podawaa.

Auf der öffentlichen Roadmap gibt es zu sehen, an welchen Funktionen das Team aktuell arbeitet. Besonders spannend finde ich persönlich den Punkt „Customized Audience“ um seine Beiträge nicht nur einem Pod bereitzustellen sondern viel eher der richtigen Zielgruppe. 

 

Es bleibt spannend zu sehen wie sich Podawaa neben Lemlist positionieren wird.

Preis

Da Podawaa aktuell noch in der Beta ist, kannst du es noch kostenlos nutzen. Es wird aber sicher nicht so bleiben.

Funktionen

Mit Expandi kannst du beinahe alles auf LinkedIn automatisieren. Besonders schön ist hier die Workflows / Sequenzen gelöst mit denen mehre Automatisierungen verbinden kannst. Außerdem hast du durch die Integration zu Zapier unglaublich viele neue Möglichkeiten.

Preis

Nachdem ihr euch einen Account erstellt habt, wird euch der automatisierte Chat eine Testversion anbieten. Anschließend erhaltet ihr einen Code um die Testversion zu starten. 

Danach kostet jeder weitere Monat $99.

Funktionen

Der Schwerpunkt bei GrowthLead ist ganz klar die Suche nach neuen Leads oder Kunden. Du startest dort mit einer einfachen Suche und kannst automatisierte Nachrichten-Abfolgen festlegen. Diese werden nach deinen definierten Kriterien gestartet um möglichst automatisiert neue Kunden bzw. Kontakte zu akquirieren. 

Preis

Der aktuelle Preis für das kleinste Paket startet bei  59€ pro Monat / Nutzer. Bei wirklich aktiver Nutzung gibt es auch noch umfangreichere Pakete die bis zu 129€ pro Monat kosten.

Funktionen

Wie bereits bei anderen Tools liegt der Schwerpunkt hier auf der Erweiterung des Netzwerkes und der cleveren Automatisierung von Nachrichten auf LinkedIn. Spannend hierbei ist aber der Fokus auf die CRM-Version sowie die Integration zu anderen Tools wie Zapier, Hubspot oder Google Docs.

Preis

Nach der kostenlosen Testversion starten die unterschiedlichen Pakete bei $6.99 pro Monat und steigern sich bis zu $39.99 pro Monat.

Funktionen

Das relativ neue Tool aus Frankreich bietet ebenfalls eine Google Chrome Plugin Lösung an um Vorgänge auf LinkedIn zu automatisieren. Was ich hier hervorheben möchte ist speziell die Funktion „Trigger„, welche individuelle Automatisierungen auf Grundlage von Auslösern schafft.

Preis

Auch hier gibt es eine limitierte kostenlose Version, die zwar fast alle Möglichkeiten abdeckt aber in einer sehr geringen täglichen Stückzahl. Die kostenpflichtigen Pläne starten bei 9,99€ bis zu 99,99€ pro Monat.

Funktionen

Ein sehr einfach gestaltetes Chrome Plugin, welches alle Fähigkeiten (Skills) eines ausgewählten Profils automatisch bestätigt. Dabei kann schon im Plugin die Stufe der Bestätigung sowie die Beziehung zum anderen Profil angegeben werden. 

Preis

Das Plugin ist kostenlos im Google Chrome Store zu finden.

Funktionen

Scrabin bietet wie andere Lösungen die Möglichkeit zahlreiche Prozesse auf LinkedIn zu automatisieren. Von der Kontaktanfrage bis hin zu der persönlichen Nachricht. Hervorheben möchte ich hier das leicht verständliche Dashboard und die umfangreiche kostenlose Version.

Preis

Du kannst ganz entspannt mit dem kostenlosen Paket starten. Bei mehr täglichen Aktionen fangen die Paket bei $12 pro Monat an.

Funktionen

Leider konnte ich das Tool noch nicht testen, da es sich noch in der geschlossenen Alpha befindet. Dennoch finde ich den Ansatz sehr spannend eine ineinandergreifende Automatisierung über Linkedin, Twitter und E-Mail abzubilden. Ich bin gespannt wann es eine erste offizielle Version für alle gibt.

Preis

Leider noch nicht bekannt, da noch in der Entwicklung.

LinkedIn Produktivitäts Tools

Um die tägliche Arbeit auf LinkedIn effizienter zu gestalten, ist es möglich, zahlreiche Helfer in Form von Tools einzusetzen. Dabei geht es nicht um fragwürdige Automatisierung auf LinkedIn, sondern einfache, clevere Lösungen. Diverse Tools bieten zwar teilweise eine Schnittstelle zu LinkedIn an, diese sind aber über die offiziellen APIs entsprechend mit LinkedIn abgestimmt. 

Funktionen

Eine sehr mächtige (und auch kostspielige) Lösung von LinkedIn selbst. Der Sales Navigator bietet unter anderem eine umfangreichere Suche an, mit der du deine potenziellen Kunden / Leads noch einfacher filtern kannst. Zusätzlich aber auch ein integriertes CRM, Updates zu Leads und einiges mehr.

Preis

Die Preise für den LinkedIn Sales Navigator starten bsi 49,58€ pro Monat (bei jährlicher Abrechnung). Wie jedes LinkedIn Premium Produkt kannst du auch den Sales Navigator einmalig kostenlos für einen Monat testen! 

Funktionen

Das Tool meiner Wahl wenn es um Textvorlagen in Google Chrome geht. Durch die einfache Ordner-Aufteilung und das ansprechende Dashboard kannst du schnell entsprechende Textvorlagen anlegen und diese über einen Kurzbefehl aufrufen (z.B. /kontaktneu).

 

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit Vorlagen im Team zu nutzen sowie mit Platzhaltern oder Seiten-Variablen zu arbeiten. Diese Funktionen sind aber überwiegend in der kostenpflichtigen Version vorhanden.

Preis

Ich nutze nun schon einige Monate die kostenlose Version und habe mir dadurch schon knapp über 40h Schreibarbeit gespart (laut Report). Die kostenpflichtige Version startet bei $2.99 pro Monat.

Funktionen

Man bräuchte einen eigenen Beitrag um den Umfang von Vimium und die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten wirklich vernünftig zu dokumentieren. Dahier hier die Kurzfassung: Vimium belegt jeden Link in deinem Browser mit einer Buchstaben-Kombination. Die Nutzung von Google Chrome benötigt also (theoretisch) keine Eingabe per Maus / Trackpad mehr. 

Natürlich dauert die Eingewöhnung eine Weile aber nach einer Zeit findet man einige praktische Shortcuts. Probiere es einfach mal selbst aus und lese dich durch die Dokumentation auf Github.

Preis

100 % kostenlos, da Open-Source!

Funktionen

Ein weiteres Chrome Plugin, welches sich speziell auf eine Textvorlage bei LinkedIn spezialisiert hat. Anders als Blaze.Today bietet dieses Plugin aber bereits einige Variablen, die direkt in Vorlagen einbauen kannst. Dazu zählen:

  • Vorname
  • Nachname
  • Headline
  • Firmenname
  • Bildung
  • Stadt
  • Land

Schon daraus kannst du eine einfache aber wirkungsvolle Textvorlage bauen und diese mit nur einem Knopfdruck abrufen und mit Variablen befüllen lassen.

Preis

Komplett kostenlos und keine Anmeldung erforderlich!

Funktionen

Dieses Google Chrome Plugin ist dein eigenes privates LinkedIn-CRM. Du kannst Kontakte dort mit Erinnerungen, Tasks oder auch Tags versehen und stellst dieses ganz bequem über eine unauffällige Seitenleiste ein.

Preis

Die Erweiterung bekommst du kostenlos aus dem Google Web Store. 

Funktionen

Mit diesem Plugin kannst du als Firmenseiten auf jeden beliebigen Beirag reagieren (komentieren und liken) ohne, dass dich der Beitrag erwähnen muss. Das Plugin wurde von mir mit Hilfe eines guten Freundes entwickelt und ist das zweite Plugin von Jens.Marketing.

Preis

Kostenlos und wird auch für immer so bleiben! 😎

Funktionen

Ein weiteres von mir entwickeltes Plugin, welches von jeder Seite eine LinkedIn-Suche ausführen kann. Einfach einen Text (vorzugsweise Namen) markieren und per rechter Maustaste eine Suche auf LinkedIn in einem neuen Tab starten. 

Preis

Kostenlos und wird auch für immer so bleiben! 😎

Funktionen

Ja, Zapier bietet LinkedIn-Automatisierungen an. Der große Unterschied ist jedoch, dass diese Tasks über die offizielle API von LinkedIn abgewickelt werden und dir dadurch keine Gefahr einer Sperrung entsteht. 

Die Möglichkeiten der Automatisierungen sind deshalb hier etwas kleiner. Du kannst lediglich automatisiert einen Beitrag auf deiner Firmenseite veröffentlichen. Hier ist aber wichtig zu erwähnen, dass der Inhalt aus beliebigen Quellen stammen kann. Zapier hat mittlerweile Schnittstellen zu über 2.000 Apps. 


Beispielsweise könnten Inhalte eines RSS-Feeds automatisch über Zapier auf deine Firmenseite veröffentlicht werden.

Preis

Auch Zapier bietet ein kostenloses Paket mit 100 Tasks pro Monat an. Wer mehr Aufgaben automatisieren möchte startet bei $19.99 pro Monat und kann bis zu $599 pro Monat ausgeben.

Funktionen

Ähnlich wie Zapier bietet Integromat einige Automatisierungen an, die von LinkedIn jedoch genehmigt sind und sich daher nur auf die Veröffentlichung von Beiträgen beziehen.

 

Was Integromat für mich besonders interessant macht, ist die visuell ansprechende Art der Workflow-Gestaltung. Wie eine Mindmap kannst du Apps verbinden und somit sehr komplexe Abläufe schaffen.

Preis

Wenn du unter 1.000 Operations und 100 MB Datentransfer bleibst, ist Integromat für dich kostenlos. Danach starten die Preise aber bei absolut fairen $9 pro Monat.

Funktionen

Wenn du Links auf LinkedIn veröffentlichst, wird automatisch ein entsprechendes Bild generiert und angezeigt. Wenn dieses aber vor kurzem geändert wurde, kann es passieren, dass LinkedIn noch das alte / falsche Bild anzeigt.

 

Der LinkedIn Post Inspector prüft die Webseite und lädt die aktuellste Version in den LinkedIn Cache und sorgt dafür, dass immer das aktuellste Bild in der Seitenvorschau angezeigt wird.

Preis

Ein kostenloses Tool direkt von LinkedIn.

Funktionen

Diese Plugin vermeidet, dass deine Besuche auf anderen LinkedIn-Profilen sichtbar werden. Du kannst also ganz entspannt auf anderen Profilen spionieren, ohne dabei entdeckt zu werden.

Preis

Das einfach gestrickte Plugin kostet dich keinen Cent 🙂

Funktionen

Wie oben erwähnt, ist LinkedIn kein Fan von Tools die eure Handlungen komplett automatisieren. Darum scannt LinkedIn aktiv deinen Browser nach bestimmten Plugins um bei auffälligem Verhalten ggf. weitere Schritte (Verwarnung oder Sperrung) einzuleiten. 

Nefarious LI zeigt dir eine Liste von Plugins nach denen LinkedIn gerade sucht. So kannst du frühzeitig riskante Plugins erkennen und ggf. entfernen.

Wer noch mehr erfahren möchte findet im Blog des Autors einen ausführlichen Artikel zu dem Thema: https://www.nymeria.io

Preis

Nefarious LI kannst du komplett kostenlos nutzen.

Funktionen

Zwar kein reines LinkedIn-Tool, aber Canva gehört für mich dennoch in die Werkzeugkiste wenn es um effektives Marketing auf LinkedIn geht. 

Canva ist in erster Linie ein Design-Programm welches komplett im Browser betrieben wird. Anders als Photoshop legt Canva aber den Schwerpunkt auf die Einfachheit mit der neue Designs erstellt werden oder Grafiken speziell für Social Media angefertigt werden können.

Neue Social Media Grafiken kannst du mit wenigen Klicks anlegen und entsprechende Maße werden direkt vorgegeben. Du musst dir also nie wieder Abmessungen von Social-Media-Grafiken merken! 

PS: Wer sich für SEO interessiert sollte sich den Artikel „The Canva Backlink Empire: How SEO, Outreach & Content Led To A $6B Valuation“ durchlesen.

Preis

Die Grundversion von Canva ist kostenlos. Willst du jedoch im Team arbeiten oder auf eine große Menge von lizenfreien Bildern zurückgreifen solltest du mit der Pro Version für 8,99€ starten.

Funktionen

Mit Type Studio kannst du deine LinkedIn Videos wie Textdokumente bearbeiten und mitsamt Untertitel Datei bei LinkedIn hochladen. 

Preis

Die Grundversion von Type Studio ist kostenlos. Weitere Pakete enthalten mehr Projekte und mehr Speicherplatz. Die Untertitel und Videoschnitt-Funktion gibt es aber auch in der gratis Version.

Funktionen

Das Angebot von Clideo ist recht umfangreich. Ich möchte dir hier aber lediglich eine Funktion ans Herz legen, die mir die Arbeit schon oft erleichtert hat. 

Über die Untertitel Funktion hast du die Möglichkeit für vorhandene Videos Untertitel selbst hinzuzufügen. Dies ist gerade bei Produktvideos ohne Stimme ideal. 

Damit verschaffe ich mir einen zusätzlichen Raum für Inhalte meiner LinkedIn Beiträge.

Preis

Die von mir vorgestellte Version ist für die Erstellung und den Export von SRT-Dateien kostenlos.

LinkedIn Profil DatenErweiterung

Ein gut gepflegtes Profil auf LinkedIn sagt schon einiges aus. Es gibt jedoch einige Anbieter, die weitere Daten aus den Weiten des internets sammeln können und dir gesammelt zur Verfügung stellen. Ein paar davon möchte ich dir hier vorstellen.

Funktionen

Crystal analysiert beliebige LinkedIn Profil und erzeugt ein umfangreiches Persönlichkeitsprofil der Person. Zusätzlich gibt es direkte Empfehlungen für eine Kontaktaufnahme und die richtige Herangehensweise an den Kontakt / Kunden.

Probiere es einfach mal mit einer Person aus, die du gut kennst und lass dich überraschen.

Preis

Nicht ganz günstig! Die ersten 5 Analysieren sind kostenlos. Solltest du mehr Analysen benötigen, startet das erste Paket bei knackigen 29$ pro Monat, dafür darfst du aber auch unbegrenzt viele Profile analysieren.

Funktionen

Chartloop erstellt dir völlig automatisch ein Organigramm jeder beliebigen Firma. Da die Daten jedoch von LinkedIn bezogen werden, ist die Aktivität dort eine Voraussetzung. 

 

Der Prozess ist sehr einfach. Nach der Auswahl der Firma (via URL) wählst du nur noch die Abteilung aus (z.B.) Marketing und gibtst Charloop etwas zeit. Nach meist ein paar Stunden erhälst du eine E-Mail mit dem Link zu deinem generierten Organigramm samt Name, Position und (sofern gefunden) E-Mail und Telefonnummer.

Preis

Mit der kostenlosen Version lassen sich drei Organigramme völlig kostenlos erstellen. Weitere Pakete bieten zusätzliche Diagramme und neue Funktionen.

Funktionen

LeadDelta ist dein persönliches LinkedIn-CRM in deinem Browser. Aktuell befindet sich das Tool noch in der Alpha, du kannst aber bereits dein gesamtes LinkedIn Netzwerk kategorisieren, Notizen hinterlegen und filtern. 

 

Zukünftig sollten auch noch viele weitere Funktionen hinzukommen. Das Design und die Performance überzeugt mich aber bereits.

Preis

Aktuell befindet sich LeadDelta noch in der Alpha Version ist und kostenlos nutzbar.

Funktionen

Die Plattform Lusha mit der zusätzlichen Google Chrome Erweiterung reichert LinkedIn Kontakte mit zusätzlichen Kontaktmöglichkeiten an. Du kannst mit nur einem Klick die E-Mail Adresse und teilweise sogar die entsprechende Telefonnummer herausfinden.

Natürlich müssen die Daten in der Datenbank vorhanden sein. Aber sicherlich kannst du dir damit die ein oder andere Google-Suche sparen.

Neben der Google Chrome Version gibt es noch zahlreiche Integrationen in andere Plattformen wie Google Sheets oder Salesforce.

Preis

5 Anfragen bekommst du pro Monat kostenlos zur Verfügung gestellt. Für $39 im Monat sind es bereits 50 mögliche Anfragen.

Funktionen

Auch wenn Swordfish auf den ersten Blick große Ähnlichkeit zu Lusha hat, gibt es doch ein paar Funktionen die beide Werkzeuge voneinander unterscheiden. Im Vergleich zu anderen Anbietern integriert sich Swordfish in 10 verschieden Seiten. Darunter natürlich LinkedIn aber auch XING, Bing oder Facebook.

 

Es ist außerdem möglich Listen hochzuladen und diese von Swordfish entsprechend der fehlenden Daten anreichern zu lassen.

 

Natürlich darfst du hierbei nicht vergessen, dass du personenbezogenen Daten Anbietern im Ausland zur Verfügung stellst.

Preis

Ähnlich wie bei Lusha gibt es 5 Abfragen im Monat umsonst. Allerdings zählen geschäftliche E-Mail-Adressen nicht dazu, dort hast du ganze 25 Abfragen pro Monat inklusive.

Funktionen

Auch Wiza.co reichert Kontakte auf LinkedIn mit zusätzlichen Daten (in diesem Fall E-Mail) an. Der Ansatz ist grundlegend aber etwas anders: 

Wiza kann bequem aus einer Sales Navigator Suche gestartet werden und exportiert dir anschließend (wie durch Zauberei) E-Mails der gewünschten Kontakte.

Preis

Zwar gibt es keine kostenlose Version, aber der Export der ersten 20 E-Mail Adressen ist kostenfrei. 

Benötigst du nun weitere E-Mail-Adressen, kannst du diese für $0.15 erwerben oder für $50 pro Monat direkt auf 300 Stück hochstufen. 

 

Wieder nicht ganz günstig, wenn deine verschickten E-Mails aber effektiv zu Neukunden werden, kann es sich schnell rechnen.

 

Funktionen

Es gibt zahlreiche Tools, die dir zu einem Kontakt eine passende E-Mail-Adresse herausfinden kann. Orbitly geht aber nochmal einen Schritt weiter und findet dir nicht nur eine passende Kontakt-Adresse sondern auch sämtliche Social Media Profile im Web.

Neben LinkedIn (natürlich) findet dieses Tools euch Daten zu folgenden Plattformen:

  • AngelList
  • Gravatar
  • Twitter
  • Klout
  • Reddit
  • Name & Standort
  • Medium
  • AboutMe
  • Facebook
  • Github
  • Instagram
  • Telefonnummer
  • E-Mail (natürlich)
  • Snapchat

 

Zusätzlich gibt es auch noch eine passende Zapier Schnittstelle um die gefunden Daten zu belieben anderen Apps exportieren zu können.

Preis

Dieses Tool arbeitet mit Credits. Pro Abfrage benötigst du einen Credit. Die Preise starten da bei 0,15$ pro Credit und werden bei größeren Mengen nochmal günstiger. Der erste Versuch ist übrigens kostenlos.

Funktionen

Nutzt du ein CRM und ärgerst dich, dass die Daten von LinkedIn und XING nicht aktuell sind? Dann solltest du dir mal Linkmatch anschauen.

Dieses Tool gleicht dein CRM mit LinkedIN & XING ab, aktualisiert Profile und zeigt dir bereits vorhandene Profile an.

 

Aktuell werden folgende CRM-Systeme und ATS unterstützt:

  • Zoho CRM
  • Pipedrive
  • Hubspot
  • Insightly
  • Close.io
  • Zoho Recruit
  • Greenhouse
  • Cats
  • PCRecruiter

Preis

Starten kannst du bei jedem Paket mit einer kostenlosen Testversion. Danach liegen die Preise etwa bei $9.99 pro Nutzer und Monat. Die Preise unterscheiden sich aber leicht je nach CRM / ATS.

Funktionen

Auch SalesQL integriert sich in deinen Browser und sucht nach persönlichen sowie privaten E-Mails der entsprechenden Kontakten. Was diesen Anbieter jedoch so attraktiv macht ist das kostenlose Paket von 100 persönlichen / geschäftlichen E-Mail Adressen sowie eine ansprechende Oberfläche im Web um deine Kontakte zu verwalten.

Preis

Das kostenlose Paket ermöglichst dir bis zu 100 private und geschäftliche E-Mail-Adressen zu finden. 

Funktionen

Das kostenlose Plugin für Google Chrome zeigt dir für jedes Profil eine umfangreiche Zusammenfassung des Werdegangs an. Auf einen Blick erkennst du die verschiedenen Stationen im Lebenslauf. Dabei werden Bildung und Berufserfahrung farblich voneinander abgehoben.

Preis

Das Plugin ist komplett kostenlos nutzbar.

LinkedIn Inhalte automatisch veröffentlichen

Je umfangreicher deine Content-Strategie auf LinkedIn ist, desto schneller wirst du dich nach Tools umschauen müssen, mit denen du deine Inhalte im Voraus planen kannst. Ich stelle dir hier ein paar meiner liebsten Tools dafür vor.

Funktionen

Buffer ist wohl einer der bekanntesten Anbieter wenn es um die automatische Veröffentlichung von Social Media Beiträgen geht. Neben LinkedIn-Seiten kannst du auch dein persönliches Profil mit Buffer verbinden und Inhalte ganz automatisch veröffentlichen. 

 

Leider ist es aktuell nicht möglich andere Seiten oder Personen zu markieren. 

Preis

Die kostenlose Version von Buffer lässt dich bis zu 3 Social-Media-Accounts hinzufügen, für welche du automatisch Beiträge veröffentlichen kannst. Dieser taucht zwar nicht auf der offiziellen Preisübersicht auf, wird aber nach der kostenlosen Testversion automatisch aktiviert.

Funktionen

Ähnlich wie Buffer, kannst du über Hootsuite deine LinkedIn Beiträge planen und automatisch veröffentlichen lassen. Jedoch hast du hier den Vorteil, dass du auch andere LinkedIn Seiten markieren (taggen) kannst und somit deinen Beiträge noch etwas interaktiver gestalten kannst. Diese Funktion ist leider aktuell nur wenigen Anbietern vorenthalten.

 

Zusätzlich kannst du dir hier eigene sogenannte „Streams“ aufbauen und Inhalte aus verschiedenen Netzwerken in einem Dashboard überwachen.

Preis

Auch Hootsuite hat einen kostenlosen Account. Mit diesem kannst du drei verschiedene Profile verbinden und bis zu 30 Beiträge pro Monat planen. Der Zugang ist leider etwas versteckt. Über diesen Link kannst du dir direkt einen kostenlosen Hoosuite Account erstellen: www.hootsuite.com/create-free-account

Funktionen

Wenn es um die geplante Veröffentlichung von Social-Media-Beiträgen geht, ist Planable eindeutig mein Favorit.

 

Auch hier kannst du deine Beiträge auf privaten Profilen und Firmenseiten veröffentlichen und auch die Markierung von anderen Seiten ist möglich.

 

Was diesen Anbieter für mich jedoch besonders macht, sind die umfangreichen Freigabe-Möglichkeiten. So können Beiträge erst nach der Freigabe bestimmter Personen veröffentlicht werden. 

Preis

Auch hier kannst du mit einer kostenlosen Version starten. Diese kannst du für die ersten 50 Beiträge nutzen. Danach musst du leider auf ein kostenpflichtiges Paket umsteigen. Zum ausprobieren reicht es aber definitiv.

Funktionen

Auch SocialPilot kann deine LinkedIn Beiträge planen und automatisch veröffentlichen. Auch hier sind Firmen markierbar. Besonders praktisch ist hier auch der Bezug von Inhalten über externe RSS-Feeds. Du könntest also die Inhalte deines Blogs theoretisch automatisch auf LinkedIn veröffentlichen.

 

Falls du regelmäßig auf der Suche nach neuen Ideen für deinen Content bist, solltest du dir das „Content Curation Tool“ unbedingt anschauen. 

 

Zwar kommt dies nicht an den „Content Explorer“ von ahrefs ran, ist aber dennoch eine hilfreiche Integration.

Preis

Du kannst alle Pakete 14 Tage lang kostenlos testen. Danach startest das kleinste Paket bei $25 im Monat.

Funktionen

Metricool vereint die Planung von Social-Media-Beiträgen mit der wirklich umfangreichen Analyse unterschiedlichster Kanäle und Plattformen. 

 

Aktuell werden folgende Kanäle angeboten.

Neben der Analyse von etwas ungewöhnlichen Plattformen wie Google My Business oder Twitch bietet Metricool gerade für LinkedIn-Nutzer einen besonderen Vorteil

Planung von Videos und meheren Bildern (vergleich mit Buffer oder so)

Preis

Du kannst alle Pakete 14 Tage lang kostenlos testen. Danach startest das kleinste Paket bei $25 im Monat.

FAQ

Was sind LinkedIn Tools?

LinkedIn Tools sind Apps, Programme oder SaaS (Software as a Service) Dienstleister, welche dir die Arbeit und Nutzung von LinkedIn optimieren können und dir helfen können, deine Ziele auf LinkedIn effizienter zu erreichen.

Warum sollte ich LinkedIn Tools nutzen?

Von seinen über 660 Millionen Nutzern befinden sich mittlerweile schon über 15 Millionen Nutzer im DACH Raum. (Stand Juli 2020). Dies ist mittlerweile vergleichbar zu offiziellen Daten von XING. Um LinkedIn effektiver zu nutzen können diverse Tools natürlich helfen.

Welche Arten von LinkedIn Tools gibt es?

Es gibt unterschiedlichste Arten von LinkedIn Tools, welche für diverse Szenarien eingesetzt werden können. 

 

Folgende Arten findest du in meinem Artikel:

Welches sind die besten LinkedIn Tools?

Über die letzten Jahre und Monate haben sich ein paar Anbieter stark am Markt behaupten können. Da es aber regelmäßig neue Lösungen und Tools gibt, ist es schwer „die besten“ zu definieren. In meiner Übersicht gebe ich aber klare Empfehlungen. 

Was kosten LinkedIn Tools?

Viele LinkedIn Tools haben meist kostenlose Testphasen oder sogar komplett kostenlose Versionen. Die meisten Anbieter nutzen allerdings monatliche Pakete um die eigenen Kosten zu decken und Geld in die Weiterentwicklung und Wartung zu stecken um auch auf Änderungen von LinkedIn reagieren zu können.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...

Wie hat dir der Artikel gefallen?
Deine Bewertung:
[Gesamt: 3 Durchschnittlich: 5]
Artikel zum weiterlesen

Updates via E-Mail!

Du willst neue Tools, umfangreiche Updates, Tool-Deals per E-Mail? Eintragen!

Deine E-Mail wird nur für Neuigkeiten auf Jens.Marketing verwendet.