7 Zapier Alternativen, die du kennen solltest

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
E-Mail
Zapier Alternativen

Was ist eigentlich Zapier?

Zapier ist einer der führenden Anbieter für die Automatisierung verschiedener Anwendungen im Web. Es ist eine ideale Lösung um wiederkehrende Prozesse verlässlich auszulagern und somit Zeit für wichtigere Dinge zu finden. 

Welche Zapier Alternativen gibt es?

Mit über 3.000 Anwendungen, welche untereinander verbunden werden können, zählt Zapier zu einem der größten und vielfältigsten Anbietern in diesem Segment. Aber manchmal sucht man dann doch aus irgendwelchen Gründen nach einer guten Alternative für Zapier

Heute möchte ich dir ganze 7 Alternativen zum beliebsten Automatisierungstool vorstellen und zeige dir neben Funktionen und Preisen auch Videos und Screenshots der Anbieter.

5/5

Was kann Integromat?

Integromat ist für mich die beste Alternative, wenn nicht sogar die bessere Variante von Zapier. Durch die visuelle Anordnung der einzelnen Anwendungen, sehr vielen Schnittstellen sowie praktischer Weiterverarbeitung der Daten auf der Plattform, bietet Integromat fast alles, was das Automatisierungsherz begehrt. 

Details

Was kostet Integromat?

Du kannst Integromat im kostenlosen Paket mit 1.000 Operations pro Monat testen sowie 100 MB Daten verarbeiten. Die kostenpflichtigen Pakete starten danach bei sehr günstigen $9 pro Monat.

Integromat Screenshots

4/5

Was kann IFTTT?

IFTTT (if this then that) unterscheidet sich vom Aufbau her stark von Anbietern wie Integromat oder Zapier. Hier liegt der Fokus eher auf Automatisierungen aus der Community, welche kostenlos selbst genutzt werden können. Viele Marketing-Apps gibt es hier nicht, wer aber seinen Alltag mit Smarthome-Elementen automatisieren möchte, ist hier absolut richtig.

Details

Was kostet IFTT?

Mit dem kostenlosen Paket kannst du beliebige Automatisierungen aus der Community (sogenannte Applets) nutzen sowie 3 eigene erstellen. Für $3 im Monat kannst du dies nochmal stark erweitern. Für die meisten Fälle reicht aber die kostenlose Version völlig aus.

IFTT Screenshots

4/5

Was kann Integrately?

Der Anbieter Integrately ist noch recht neu am Markt, bietet aber mit über 500 Integrationen schon einiges an Möglichkeiten. Die Plattform ist stark an Zapier angelegt und vergleicht sich bei den Preisen auch ganz frech. Zwar fehlen noch ein paar wichtige Integrationen, die ambitionierte und öffentliche Roadmap verspricht diese aber in naher Zukunft.

Details

Was kostet Integrately?

Preislich vergleicht sich der Anbieter direkt mit Zapier. Mit dem kostenlosen Paket kannst du 200 Tasks automatisieren. Das erste kostenpflichtige Paket ($16/Monat) bietet direkt 14.000 Tasks an. Wer viel automatisiert kommt hier sehr günstig an eine solide Lösung.

Integrately Screenshots

4/5

Was kann n8n.io?

Automatisierung made in Germany! fair-code licensedDer Anbieter n8n erinnert visuell stark an Integromat und neben der kostenpflichtigen Cloud-Lösung ebenfalls eine selbstgehostete kostenlose Version () an. Mit über 200 Integrationen ist zwar noch viel Luft nach oben, wer es aber selbst hosten kann bekommt hier eine geniale Alternative zu den anderen Anbietern am Markt.

Details

Was kostet n8n.io?

Du kannst n8n kostenlos auf deinem eigenen Server installieren. Die Cloud-Version startet bei 20€ pro Monat und umfasst 5.000 Workflow-Ausführungen.

n8n.io Screenshots

4.5/5

Was kann Automate.io?

Automate.io besticht durch sein sehr schlankes und einfaches Interface. Hier kann wirklich jeder eigene Automatisierungen anlegen. Die Oberfläche beschränkt sich auf das wesentliche, bietet aber dennoch auch genug Möglichkeiten um komplexere Prozesse abzubilden. Durch ein solides kostenloses Paket, kann hier auch direkt getestet werden.

Details

Was kostet Automate.io?

Auch hier kannst du kostenlos mit 300 Actions pro Monat und einfachen Workflows starten. Wenn du Prozesse mit mehr als zwei Schritten abbilden willst, kannst du bei $9.99 pro Monat loslegen.

Automate.io Screenshots

3/5

Was kann Microsoft Power Automate?

Auch Microsoft bietet eine Lösung  zur Automatisierung verschiedener Prozesse an. Neben der kostenlosen Power Automate Desktop Version (womit sich Systemprozesse automatisieren lassen) bietet die Web-Anwendung über 500 Schnittstellen (Konnektoren) für die kostenpflichtige Lösung.

Details

Was kostet Microsoft Power Automate?

Zwar ist die Desktop Anwendung kostenlos verfügbar, kann hier aber auch nur die Systemporzess automatisieren. Wer Web-Anwendungen automatisieren möchte, muss hier bei 12,60€ pro Monat und Benutzer einsteigen. Im Vergleich zu den weiter oben genannten Anbietern bittet Microsoft hier gut zur Kasse.

Microsoft Power Automate Screenshots

4/5

Was kann Workflow86?

Der recht neue Anbieter Workflow86 will Automatisierungen so gut es geht ohne externe Abhängigkeiten anbieten und versucht deshalb möglichst viele Anwendungsfälle auf der eigenen Plattform zu lösen. Dazu gehören z.B. die Bildanalyse oder Natural Language Processing, welches ohne externe Lösungen funktioniert.

 

Das Tool befindet sich gerade noch im „Early Access“ Stadium, daher kann sich hier noch viel tun.

Details

Was kostet Workflow86?

Auch hier bietet das kostenlose Paket schon einen soliden Einsteig mit 100 Workflow-Sessions pro Monat. Die kostenpflichtigen Pläne starten bei $39 pro Monat und wirken hier im Vergleich erstmal recht teuer. 

Workflow86 Screenshots

Fazit: Wer die Wahl hat ...

Den richtigen Anbieter zu finden ist hier nicht einfach. Zapier ist hier wohl der bekannteste Anbieter, dennoch gibt es  auch immer wieder neue Anbieter die dem Marktführer immer näher kommen. Mein persönlicher Favorit ist hier jedoch durch die visuelle Anordnung und der gleichzeitig komplexen Workflows Integromat

Weitere Artikel aus meinem Blog

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Jens Polomski Portrait

Über den Autor

Hey, ich bin Jens Polomski, Blogger, LinkedIn Content Creator und Marketing-Tools Enthusiast.

 

Auf Jens.Marketing dreht sich alles um den Einsatz der richtigen Tools für dein Marketing sowie aktuelle Themen rund zum Thema Online-Marketing.


Kostenloser Newsletter
Regelmäßige News & Tools bekommst du übrigens auch in meinem Newsletter.

0
Was ist deine Meinung dazu? Hier kannst du kommentieren!x

Über 850 Abonnenten ...

Sorgfältig kuratierte Marketing News, Tools und umsetzbare Tipps

Deine E-Mail wird nur für Neuigkeiten auf Jens.Marketing verwendet.

Mehr davon?

Men Newsletter fasst die besten Tools und News jede Woche für dich zusammen!

Deine E-Mail wird nur für Neuigkeiten auf Jens.Marketing verwendet.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner