Die besten KI-Tools 2024 – getestet & bewertet

Twitter
LinkedIn
E-Mail
WhatsApp

Die hilfreichsten KI-Tools (meine Meinung)

Du willst Tools endlich nutzen aber siehst den Wald vor lauter KI-Bäumen nicht mehr? Irgendwelche Listen mit 500 KI-Tools zum Thema XYZ bringen einen ja meist nicht wirklich weiter. Ich hab mir viele, sehr viele KI-Tools angeschaut, ausprobiert und die Entwicklung beobachte und stelle dir mein persönliches KI-Starter-Pack vor, mit denen du definitiv nichts falsch machst.

Natürlich gibt es hier je nach Unternehmen und Anwendungsfall nochmal ganz bestimmte Herausforderungen. Dennoch sollten wir vermeiden, uns einfach auf jedes KI-Tool zu stürzen und Angst zu haben, etwas zu verpassen. Oft geht es viel mehr darum, die richtigen Tools gut bedienen zu können, um Erfolge zu erreichen.

Wenn du also auf der Suche nach dem optimalen Start in die Welt der KI-Tools bist, ist der Artikel der perfekte Kompass für dich.

📖 Inhaltsverzeichnis

Warum so ein Chaos?

Es gibt mittlerweile wirklich tausende KI-Tools, oder auch Tools, die plötzlich irgendwas mit KI machen. So schafft nicht nur die Technologie an sich (schon sehr schnell), sondern auch der Hype um das Thema und die Kommunikation von alten und neuen Tools eine enorme Verwirrung. Wer soll da noch durchblicken? 

Ich werde häufiger gefragt mit welchen KI-Tools man denn starten sollte oder welches Tool noch unbekannt ist und meist sind es bekannte Tools die aber einfach richtig bedient werden. Bevor du hier aber jetzt die ultimative Liste an den perfekten Tools erwartest, die dir jede Arbeit abnehmen, sorry! 😅 Die Liste hier sind die Tools, die ich über die letzten Monate aktiv einsetze oder mit Unternehmen zusammen etabliere.

Anders als dir hier einfach nur eine „Top-Liste“ zu zeigen, ist mir aber auch das „warum“ wichtig. So gibt es bei jedem Tool meine ganz persönliche Einschätzung, warum es sinnvoll ist oder was an dem Tool so besonders ist.

KI-Tools verstehen & effizient einsetzen

Tools zu kennen ist eine Sache, diese wirklich sinnvoll einzusetzen eine ganz andere. 

KI-Texte erstellen - meine Top 6 Tools

Starten will ich hier mit dem Bereich KI-Text-Tools. Hier gibt es bereits einen großen Markt und eine Vielzahl von Anbietern. Zudem konkurrieren oft Modelle selbst (wie z.B. ChatGPT) mit externen Anbietern. Ein viel zu großer Markt, der sich über die nächsten Monate aber hoffentlich auch nochmal bereinigen wird.

ChatGPT ist für mich wirklich das einfachste und gleichzeitig auch mächtigste Tool am Markt. Hiermit kannst du nicht nur viel Zeit sparen, sondern lernst auch ziemlich gut, wie du mit der KI sprechen musst (Prompting). Dinge wie DALL-E 3 oder ChatGPT-Vision sorgen nochmal für mehr Möglichkeiten.

Warum ich es empfehle:

ChatGPT ist nicht nur sehr mächtig, sondern auch eine tolle Möglichkeit sich an das Thema Prompting heranzuarbeiten. Durch Funktionen wie Vision oder DALL-E werden zunehmend neue Usecases geschaffen. Ohne ChatGPT, ohne mich.

Die Kosten

ChatGPT kannst du natürlich auch kostenlos nutzen. Ich empfehle aber immer die kostenpflichtige Version für $20 / Monat. Diese hat nicht nur das bessere Modell (GPT-4 Turbo), sondern auch einige Funktionen wie Plugins, Vision, DALL-E etc. Die Ausgabe wird sich schnell lohnen.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 1

Claude ist ähnlich wie ChatGPT aufgebaut, hat aber einen entscheidenden Vorteil. Dank dem 200k Token Context Window ist es möglich bis ca. 150.000 Wörter in den Prompt zu verarbeiten. Dies ist mehr als bei GPT-4-Turbo (128k)

Warum ich es empfehle:

Claude ist zwar qualitativ noch nicht auf dem Level von einem GPT-4, liefert aber schon gute Ergebnisse und kann durch sein großes Kontextfenster sehr viel Text verarbeiten. So kannst du bis zu 75.000 Wörter in einen Prompt packen und damit sehr viel Inhalte mit der KI verarbeiten. Aktuell benötigst du neben einer ausländischen IP leider auch eine ausländische Telefonnummer, um dir einen Account zu erstellen. Dies sollte sich aber in den nächsten Monaten ändern.

Die Kosten

Wenn du Claude nutzen kannst, ist die normale Claude Version auch kostenlos nutzbar. Es gibt auch eine Pro-Version für $20 pro Monat, die mehr Nutzung und das neue Claude 2.1. Modell ermöglicht.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 2

Natürlich hat auch Google einen Chatbot. Mit Google Bard hast du eine kostenlose Möglichkeit, mit einer KI zu chatten und so Inhalte zu generieren. Das Interface ist ähnlich wie ChatGPT und somit leicht zugänglich.

Warum ich es empfehle:

Anders als bei ChatGPT arbeitet Google Bard mit aktuelleren Daten (ggf. sogar Echtzeit). Zudem kannst du durch Extensions auch deine Google Workspace Dokumente durchsuchen oder mit YouTube-Videos chatten. Außerdem bekommst du (aktuell nur auf Englisch) sogar eine Validierung der Ergebnisse angeboten. Anders als ChatGPT versucht Bard hier also nicht einfach unendlich viele Plugins zu erstellen, sondern besinnt sich auf das wesentliche.

Die Kosten

Ganz einfach: Kostenlos. Es gibt keine kostenpflichtige Version, Google will einfach eine Marktabdeckung erreichen.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 3

Notion ist nicht nur ein geniales Tool um deine Informationen zu verwalten und zu organisieren, sondern bietet auch mittlerweile nützliche KI-Funktionen.

Warum ich es empfehle:

Ich verwalte in Notion mittlerweile fast alle meine Content-Arten (Blog Content / KI-Newsletter / LinkedIn Posts) und vieles mehr. Durch die wirklich gut eingebauten KI-Funktionen kann ich mit dem Inhalt in Notion schnell und einfach arbeiten und diesen z.B. umschreiben lassen.

Kosten

NotionAI ist relativ teuer. So musst du die KI-Funktion in einem bezahlen Plan für $8 pro Monat hinzubuchen.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 4

Schon weit vor ChatGPT hatte ich bereits Neuroflash gefunden (oder sie mich) und das Tool hat sich seitdem super entwickelt. Gerade wenn es um die Bearbeitung und Erstellung von längeren Inhalten geht. Mit regelmäßigen Updates, die nicht nur Funktionen abdecken sondern auch Usability, kann sich das Tool wirklich sehen lassen. Ach und es ist Made in Germany 🚀

Warum ich es empfehle:

Gerade wenn du nur spezielle Anwendungsfälle hast, einen Text-Editor bevorzugst und dich mit dem Thema Prompting gar nicht so auseinandersetzen willst, ist neuroflash wirklich hilfreich. Zudem gibt es ein kostenloses Paket, um es im begrenzten Rahmen auszuprobieren.

Die Kosten

Neuroflash hat verschiedene Preismodelle und auch öfters bestimmte Aktionen und Gutscheine. Grundsätzlich kannst du aber mit dem kostenlosen Paket auch schon erste Tests umsetzen. Danach geht es ab $30 pro Monat weiter.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 5

Was früher noch der neue Bing Chat war, ist nun mit Microsoft Copilot in ein eigenes Produkt umgewandelt worden. Dieses kostenlose KI-Tool von Microsoft benötigt lediglich einen Account und bietet einige Vorteile.

Warum ich es empfehle:

Microsoft scheint den Copilot mit immer mehr Funktionen auszustatten. Du kannst hier nicht nur das aktuelle GPT-4 Modell nutzen sowie KI-Bilder mit DALL-E 3 generieren, es werden auch Features wie der Code Interpreter (Code ausführen) hinzugefügt. Außerdem hast du über die sogenannten Plugins die Möglichkeit externe Tools zu nutzen und so z.B. KI-Songs mit Suno direkt in Microsoft Copilot zu erstellen.

Die Kosten

Der Copilot von Microsoft ist kostenlos nutzbar. Du benötigst dafür lediglich ein entsprechendes Microsoft Konto (gratis).

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 6

KI-Bilder erstellen - meine Top 5 Tools

Neben Text kann generative KI auch erstaunliche Bilder generieren. Es gibt bereits eine große Menge an KI-Bild-Generatoren. Hier stelle ich dir meine aktuelle, liebsten und meiner Meinung nach sinnvollsten Tools vor.

Auch wenn der Einstieg bei Midjourney etwas schwieriger ist (läuft über Discord), so kann man dort beeindruckende Bilder zu sehr günstigen Preisen generieren. Dies wird sich aber in den nächsten Monaten wohl auch ändern.

Warum ich es empfehle:

Es gibt aktuell meiner Meinung nach einfach kein anderes Tool, welches an das Level von Fotorealismus herankommt. Der Kreativität ist wirklich keine Grenze gesetzt und sobald man einmal den Schwung raus hat, geht die Bilderstellung ruckzuck. Darüber hinaus gibt es einiges über Midjourney Prompts zu lernen und auch einige Profi-Funktionen für Midjourney.

Die Kosten

Anders als früher gibt es mittlerweile keine kostenlose Version von Midjourney mehr. So musst du mindestens $10 pro Monat für einen kostenpflichtigen Plan ausgeben, aber es lohnt sich.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 7

Ich war nie wirklich begeistert von DALL-E 2, aber mit dem Update von OpenAI finde ich mich immer häufiger bei der Nutzung des Modells. Die Qualität ist meiner Meinung nach schon echt gut und das Modell hat zahlreiche Vorteile.

Warum ich es empfehle:

Dank der Integration von DALL-E 3 direkt in ChatGPT, bekommst du nicht nur eine sehr einfache Möglichkeit KI-Bilder mit äußerst einfacher Sprache (ohne komplizierte Prompts) zu erzeugen. Du bekommst auch ein Modell, welches erstaunlich gut einfache Texte in Bildern platzieren kann.

Die Kosten

DALL-E 3 kannst du aktuell nur über die API, einem No-Code Anbieter wie Zapier oder Make oder direkt in ChatGPT nutzen, was die einfachste Version ist. Wenn du also ChatGPT Plus besitzt, kannst du DALL-E entsprechend nutzen.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 8

Ideogram ist vergleichsweise noch recht jung und erst am Anfang. Aktuell gibt es auch erst die Version 0.2. Dennoch ist das Tool schon bereits sehr nützlich, wenn es darum geht Bilder zu erzeugen. Mit im Team sind übrigens Ex-Google Mitarbeiter.

Warum ich es empfehle:

Neben DALL-E 3 ist Ideogram ebenfalls in der Lage sehr einfach Bilder mit Texten zu erzeugen. Gerade bei englischsprachigen Versionen und kurzen Texten sind die Ergebnisse meist korrekt. Zudem ist es aktuell noch komplett kostenlos nutzbar.

Die Kosten

Ideogram bietet ein kostenloses Paket an, mit dem du 25 Prompts bzw. 100 Bilder kostenlos pro Tag erstellen kannst. Zudem sind all deine Bilder öffentliche. In der bezahlten Version (startet ab $8) ist dies dann mit anderen Limits und privat möglich.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 9

Leonardo AI ist einer von wirklich vielen Anbietern, die Stable Diffusion als Modell nutzen und entsprechend erweitern. 

Warum ich es empfehle:

Bei der Menge an Tools gibt es sicherlich noch einige bessere Tools. Was ich aber an Leonardo spannend finde ist, dass man sieht viel man mit einem einfachen Stable Diffusion Modell noch erstellen kann und wie genau man diese anpassen kann. Manchmal wird es bei Leonardo jedoch etwas zu viel.

DIe Kosten

Mit dem kostenlosen Plan kannst du ca. 150 Bilder kostenlos pro Tag erstellen. Auch andere Funktionen sind möglich, gehen aber von deinen täglichen Credits ab. 

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 10

Natürlich lässt sich auch Design-Platzhirsch Adobe die KI-Party nicht entgehen. Neben den zahlreichen Integrationen in Photoshop oder auch Illustrator kannst du Adobes Modell auch im Web nutzen. Zudem ist die Qualität von Firefly 2 nun um einiges besser als beim Vorgänger.

Warum ich es empfehle:

Die Integration in die Adobe Produkte sind wirklich gut gelungen und wenn du öfters damit arbeitest, fügen sich die generativen KI-Tools perfekt in deinen Arbeitsablauf ein. Zudem trainiert Adobe nach eigenen Angaben die Modelle nur mit eigenen Daten, was zu rechtlichen Vorteilen führen kann. Die Web-Version von Firefly kannst du aktuell auch noch kostenlos nutzen.

Die Kosten

Du kannst Adobe Firefly bereits kostenlos im Web-Interface nutzen. Die Integrationen in Photoshop benötigen natürlich ein entsprechendes Abo.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 11

KI-Videos erstellen - meine Top 5 Tools

Wir haben Bilder, also warum nicht auch Bewegtbilder? Natürlich können Tools mit generativer KI auch für die Videoproduktion eingesetzt werden. Zwar sind wir noch nicht beim ersten KI-Hollywood-Film, aber früher oder späte wird auch dies möglich.

Runway ist meiner Meinung nach der führende Anbieter wenn es um die Erstellung von Videos aus Texten geht. Angefangen als Web-Video-Editor hat Runway früh das Potenzial von KI erkannt und hat mit GEN-1 und GEN-2 ihre Videomodelle veröffentlicht. Erst vor kurzem hat unter anderem auch Google 100 Millionen USD in das Startup investiert. 

Warum ich es empfehle:

Aktuell gibt es erstmal kein Tool was an die Qualität von Runway herankommt. So kannst du wirklich ganz einfache Beschreibungen dort einfügen und bekommst immer bessere Videos mit 4 Sekunden heraus (sogar noch bis zu 12 Sekunden erweiterbar). Du kannst Runway kostenlos.

Die Kosten

Runway hat verschiedene Pakete, je nach deinen Anforderungen. Du kannst bereits kostenlos starten, hast aber dann nur ein paar wenige Sekunden um z.B. Gen-2 Videos zu erstellen. Für $15 pro Monat bekommst du schon das nächste Paket und viel mehr Möglichkeiten Videos zu erstellen. So richtig viel Spaß macht das Unlimited Paket für $95 pro Monat.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 12

Aber was wäre schon ein Bereich ohne Mitbewerber? Pika Labs ist zwar noch recht neu, kann aber auch aus Texten einfache Videos erzeugen. Mittlerweile hat sich das Tool auch von Discord gelöst und bietet auch eine einfache Weboberfläche an. 

Warum ich es empfehle:

In meinem Vergleich von 6 KI-Video-Tools, hat Pika Labs ordentliche Ergebnisse abgelegt. Du kannst sogar Texte in deine Videos einbetten und so gekonnt in Szene setzen, hast Möglichkeiten verschiedene Schriftarten einzusetzen und noch mehr. Zudem ist es aktuell noch kostenlos und so können sehr schnell verschiedene Videos erstellt werden.

Die Kosten

Das Tool kannst du in der aktuellen Version, welche in Discord funktioniert, noch komplett kostenlos und ohne Limits nutzen. Aber auch hier wird sich früher oder später ein kostenpflichtiger Plan abzeichnen.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 13

Natürlich ist durch die Technologie auch die Erstellung von eigenen KI-Avataren möglich. Einer der meiner Meinung nach stärksten Anbieter ist aktuell HeyGen. So kannst du hier nicht nur auf vorgefertigte Avatare zurückgreifen sondern in wenigen Minuten auch eigene (z.B. von dir selbst) erstellen.

Warum ich es empfehle:

Wenn man am Markt die Qualität vergleicht ist HeyGen aktuell für mich noch ganz weit vorne dabei. Die Erstellung der Avatar geht fix und nicht nur die geklonten Stimmen sondern auch die Lippenbewegungen sehen erschreckend gut aus. 

Die Kosten

Bei so einer Technologie wie HeyGen muss natürlich auch irgendwo Geld verdient werden. Dennoch hat HeyGen ebenfalls ein limitiertes aber funktionierendes kostenloses Paket, was du einfach mal ausprobieren kannst. Weiter geht es für $29 pro Monat.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 14

Hast du schon mal ein langes YouTube Video in Kurzvideos verarbeitet? Dann weißt du sicherlich wie viel Arbeit dies machen kann. Opus verspricht hier den Prozess mittels KI zu automatisieren. Neben den optimalen Stellen gibt es auch Untertitel, verschiedene Kameramodi und mehr.

Warum ich es empfehle:

Kurzvideos zu schneiden ist oft sehr viel Arbeit und auch wenn Opus hier noch nicht perfekt ist, kommen oft schon echt sinnvolle Videos mit wenig bis gar keiner Arbeit dabei heraus und spart dir jede Menge Zeit.

Die Kosten

Zwar ist der Plan etwas eingeschränkt (Funktionen), aber es gibt einen „free forever“ Plan, der es dir erlaubt bis zu 60 Minuten Video pro Monat hochzuladen.

Opus Clip  Screenshot

Die Anbieter von Stable Diffusion (Bild-KI) haben mittlerweile auch eine Video-KI ins Leben gerufen, die schon echt überzeugt.

Warum ich es empfehle:

Weil ich erstmal überrascht bin. Die Ergebnisse reichen zwar vielleicht noch nicht ganz an kommerzielle Anbieter wie Runway heran, viel fehlt da aber nicht. Du kannst Video Diffusion übrigen bereits an verschiedenen stellen testen. Entweder bei Decoherence.co oder auch direkt bei HuggingFace.  Eine Anleitung zur Installation gibt es übrigens hier.

Die Kosten

Erstmal ist Stable Video Diffusion komplett kostenlos, da es ja Open-Source veröffentlicht wurde. Je nachdem, auf welcher Plattform du es verwendest, entstehen natürlich Kosten. Du könntest es aber auch einfach lokal installieren.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 15

KI-Songs & Stimmen erstellen - meine Top 5 Tools

Neben Bilder und Videos kann generative KI auch Töne, Musik und Stimmen erzeugen. Hier überschlagen sich manchmal auch die Entwicklungen und für mich als Musik-Fan ist dieser Bereich enorm spannend, lässt aber auch einige Fragen zur Wertigkeit von Musik und Stimme in der Zukunft offen. Hier aber erstmal meine Tool-Empfehlungen mit denen du direkt schon starte kannst.

Ganze Songs mit KI erzeugen? Das geht bereits jetzt ziemlich gut mit Suno. GPT erzeugt die Songtexte und Suno die passende Melodie, Stimme und den Gesang. Die Erstellung der Clips passiert über Discord und auch wenn nicht jedes Ergebnis perfekt ist, überrascht mich die Qualität sehr oft.

Warum ich es empfehle:

Aktuell gibt es meiner Meinung nach keine bessere Möglichkeit um einfach und hochwertige Musikstücke inklusive Gesang mit KI zu generieren. Die Anwendungsfälle sind noch überschaubar aber sicherlich werden die in naher Zukunft noch entstehen. Testen kannst du es auch in einem gewissen Umfang komplett kostenlos. Durch regelmäßige Updates verbessert sich nicht nur die Qualität sondern auch die kreativen Möglichkeiten.

Die Kosten

Du kannst Suno komplett kostenlos nutzen und bis zu 5 Songs pro Tag generieren. Danach bist du mit $10 pro Monat dabei und kannst 250 Songs generieren. So viel musst du erstmal umsetzen 😉

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 16

Was wäre diese Liste ohne Elevenlabs? Das Tool aus den Staaten hab ich nun schon echt lange auf dem Radar und schon sehr früh mit dem Team kommuniziert. Stimmen klonen? Elevenlabs ausprobieren!

Warum ich es empfehle:

Meiner Meinung nach gibt es aktuell kein besseres Tool, um Stimmen zu klonen und synthetische Stimmen aus Text zu erzeugen. Der Prozess dauert nur wenige Sekunden und bereits mit sehr wenig Material lassen sich beliebige Stimmen sehr einfach klonen und daraus Aufnahmen in verschiedenen Sprachen erstellen. Mit ElvenLabs Turbo ist dies mittlerweile auch in unter einer Sekunde möglich.

Die Kosten

Bereits mit dem kostenlosen Paket kannst du bis zu 10.000 Zeichen in synthetische Stimmen umwandeln. Das Klonen geht jedoch erst ab dem ersten kostenpflichtigen Plan. Dieser startet bei fairen $5 pro Monat.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 17

Wondercraft hat sich auf die Erstellung von KI-Podcasts spezialisiert und auch wenn das Interface vielleicht nicht perfekt aussieht, so ist die Qualität definitiv vorzeigbar.

Warum ich es empfehle:

Zwar können Tools wie Elevenlabs auch KI-Stimmern erzeugen, Wondercraft hat diese aber nochmal auf das Format Podcast optimiert. So sind verschiedene Speaker, Intro, Outro und Interviews kein Problem zu erstellen.

Kosten

Zwar gibt es auch eine kostenlose Version, die ist m.M. aber nur zum Testen gedacht. Mit der Version ab $29 gibt es den vollen Funktionsumfang und genug Minuten für deine ersten Potcast-Folgen.

KI-Tool PlayHT

Zwar kommt Riffusion noch nicht an die Qualität von Suno heran, liefert aber schon gute Ergebnisse und hat ein paar besondere Einstellungen.

Warum ich es empfehle:

Mit Ruffusion kannst du zwar (bisher) erst kurze Tracks erzeugen aber diese auch im Nachhinein vom Stil her ändern und anpassen. Ich bin gespannt welcher Anbieter hier wirklich große Schritte nach vorne macht.

Die Kosten

Riffusion kannst du kostenlos nutzen. Du musst dich für die normale Song-Generierung noch nicht einmal einloggen.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 18

Du brauchst KI-Musik als Element im Hintergrund? Dann schau dir mal AIVA und das passende Creator Tool an.

Warum ich es empfehle:

Du kannst nicht nur einfach Musik aus verschiedenen Quellen und Ideen generieren sondern über die angebotene Desktop-App auch entsprechende Modifikationen an der Tonspur vornehmen. So kannst du die komplette Kontrolle über deine Musik und den Aufbau bahalten.

Die Kosten

Du kannst AIVA kostenlos nutzen und beliebig viele Songs erstellen. Jedoch kannst du im Free-Package nur 3 Downloads pro Monat erwarten und bekommst auch keine kommerzielle Lizenz. Dies ist erst ab dem nächsten Paket, welches du für $15 pro Monat bekommst, möglich.

Die besten KI-Tools 2024 - getestet & bewertet 19

Fazit: Wer die Quali hat, hat die Wahl

Schön, dass du bis zum Ende gekommen bist. Hier hast du nun eine von mir ausgewählte Menge an Tools, mit denen du jetzt schon hochwertige generative Inhalte erstellen kannst. Jedoch wird es immer ein besseres Tool geben, soviel ist klar. Aber das macht gar nichts. Lerne lieber mit den Grundlagen von mächtigen Tools umzugehen, als dich immer nach einer neuen Abkürzung umzuschauen.

Wenn du trotzdem noch Unterstützung dabei brauchst oder dein Team KI-Ready machen willst, meld dich einfach bei mir.

KI-Tools direkt in deinem Postfach!

Du möchtest immer informiert bleiben? Melde dich für unseren Newsletter an und bleibe mit 22.000 anderen KI-Enthusiasten up-to-date!
Kostenlos

Die neusten Tools aus meinem Verzeichnis

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist deine Meinung dazu? Hier kannst du kommentieren!x

Dein KI-Update Newsletter 🤖

Erfahre als erster von News und Tools aus der Welt der künstlichen Intelligenz

4 gute Gründe für meinen Newsletter

Cookie Consent mit Real Cookie Banner