Alles über UTM Tags

Twitter
LinkedIn
E-Mail
WhatsApp

Wenn es um Marketing geht, ist es wichtig, die richtigen UTM-Tags zu verwenden. Diese Tags helfen dabei, Kampagnen zu verfolgen und herauszufinden, welche Aktionen am erfolgreichsten sind. Die Verwendung der richtigen UTM-Tags ist ein wichtiger Aspekt des Marketings. Diese Tags helfen dabei, die Kampagnen zu verfolgen und herauszufinden, welche Aktionen am erfolgreichsten sind. In vielen Fällen kann es jedoch schwierig sein, die richtigen UTM-Tags auszuwählen. In diesem Artikel gehen wir darauf ein, wie du die richtigen UTM-Tags für deine Kampagne auswählst.

Was sind UTM-Tags?

UTM-Tags (Urchin Tracking Module) sind Parameter, die an die URL einer Website angehängt werden können. Sie dienen dazu, die Herkunft des Traffics auf der Website nachzuverfolgen. So können Unternehmen genau sehen, welche Marketingkampagnen erfolgreich sind und welche nicht.

UTM Tags helfen Unternehmen dabei, genau zu sehen, welche Marketingkampagnen funktionieren und welche nicht. Sie ermöglichen es, den Erfolg einer Kampagne genau zu messen und so die ROI (Return on Investment) zu berechnen. Außerdem können sie dabei helfen, den Traffic auf einer Website zu analysieren und zu verstehen, woher die Besucher kommen.

				
					https://jens.marketing?utm_source=linkedin&utm_medium=post&utm_campaign=tools
				
			

Wie funktionieren UTM-Tags?

UTM-Tags sind kleine Codes, die an das Ende einer URL angehängt werden, um die Herkunft des Traffics auf einer Website anzugeben. Jedes UTM-Tag besteht aus drei Teilen: dem Quell-Tag, dem Medium-Tag und dem Kampagnen-Tag. Mit diesen Tags lässt sich nachverfolgen, wie die Nutzer/innen auf eine Website gekommen sind, welche Quelle sie genutzt und welche Kampagne sie sich angesehen haben.

UTM-Tags können helfen, das Marketing zu verbessern, indem sie die Effektivität verschiedener Marketingkampagnen messen helfen. Sie geben Aufschluss darüber, welche Quellen am effektivsten sind und wo Verbesserungen vorgenommen werden sollten.

Wie können UTM-Tags dein Marketing verbessern?

UTM-Tags helfen dabei, genauere Analysen über den Erfolg deiner Kampagnen zu erhalten und deine Ziele besser zu verfolgen. Sie sind ein einfacher Weg, die Leistung verschiedener Plattformen zu vergleichen, indem du ihre Traffic-Quellen identifizierst und trackst. Mit UTM-Tags kannst du auch herausfinden, welche Links besonders häufig anklicken und wie viel Zeit Nutzer auf deiner Seite verbringen.

Indem du UTM-Tags in deine URLs einsetzt, hast du die Möglichkeit bestimmte Kampagnen sowie Klicks sehr gezielt zu tracken. Dieses Verfahren ist besonders nützlich, wenn du mehrere Werbekampagnen parallel laufen lässt, um diejenige zu identifizieren, die am besten funktioniert. Ebenfalls kannst du mit UTM-Tags herausfinden, welche Kampagne am meisten Traffic generiert oder woher der meiste Traffic stammt. Auf diese Weise kannst du anhand der analysierten Daten gezielt entscheiden, welche Kanäle für dich am rentabelsten sind und diese ausbauen.

Alles in allem hat die Nutzung von UTM-Tags viele Vorteile: Du hast tieferen Einblick in der Performance deiner Kampagnen und erhältst relevante Information über den Erfolg von Links und Trafficquellen – alles was benötigt wird um deine Ziele effektiv zu erreichen!

Verbesserte Qualität der Datenerfassung

Die wichtigsten Vorteile von UTM-Tags sind die messbare Erfolgskennzahlen für die Kampagnenverfolgung sowie die Verwendungsvielfalt. Durch die Einsetzung von UTM-Tags kann eine Kampagne besser analysiert und überwacht werden, was zu einer verbesserten Wirkungskennzeichnung führt. Zusätzlich können UTM-Tags verwendet werden, um bestimmte Kampagnen an bestimmte Zielgruppen anzupassen oder um den Erfolg verschiedener Kampagnentypen zu vergleichen.

Unterscheidung von verschiedenen Trafficquellen und Kampagnentypen

Es ist wichtig, dass du UTM Tags in deine URLs einsetzen kannst, um den Traffic auf deiner Website zu verfolgen. Mit UTM Tags kannst du die verschiedenen Trafficquellen und Kampagnentypen unterscheiden, indem du jeder URL einen spezifischen Tag hinzufügst. Das bedeutet, dass du verschiedene Quellen nachverfolgen und verschiedene Kampagnentypen unterscheiden kannst. Da die UTM Tags direkt an den Link angehängt werden, kannst du das Verhalten der Besucher auf deiner Website genau verfolgen.

UTM Tags helfen dir auch bei der Analyse des Traffics, da sie spezifische Informationen über jede Kampagne liefern. Du erhältst Einblick in welche Kampagne am besten funktioniert hat und lernst mehr über die Kosten-Nutzen-Rechnung von Marketingkampagnen. Darüber hinaus ermöglichen sie dir eine bessere Optimierung von Kampagnen und bieten dir die Möglichkeit, neue Strategien zu entwickeln und zu testen.

Auch nützlich für Suchmaschinen-Marketing: UTM Tags helfen dir dabei, sehr leistungsstarke Segmentierungs-Reports für Suchmaschinen-Marketing zu erstellen. Diese Reports helfen dir dabei herauszufinden welche Keywords am effektivsten sind und welche dementsprechend optimiert werden müssen. Auch bei der Ermittlung von Zielgruppendaten können UTM Tags sehr hilfreich sein, da du so eine bessere Vorstellung von dem Verhalten deiner Nutzer bekommst.

Wichtige Tipps für die Verwendung von UTM-Tags

UTM-Tags sind ein wirklich mächtiges Werkzeug, um dein Marketing zu verbessern. Sie sollten jedoch mit Bedacht eingesetzt werden, damit sie ihr volles Potenzial entfalten können.

Hier sind die Punkte, die du bei der Verwendung von UTM-Tags beachten solltest:

  1. Alle UTM-Tags müssen in einem Übersichtsdokument aufgelistet werden, damit alle Mitarbeiter/innen wissen, welche Tags für welchen Zweck verwendet werden.

 

  1. Erstelle Vorlagen für häufig verwendete Kampagnen, damit du nicht jedes Mal neue UTM-Tags erstellen musst.

 

  1. Teste deine UTM-Tags, bevor du sie in Betrieb nimmst, um sicherzustellen, dass sie richtig funktionieren.

 

  1. Verwende ein einheitliches Format für alle deine UTM-Tags. Das macht es einfacher, Kampagnendaten zu überwachen und zu analysieren.

 

  1. Dokumentiere Änderungen: Wenn sich die Kampagne oder das Ziel ändert, aktualisiere auch die UTM-Tags entsprechend. 

 

  1. Weise jeder Kampagne ein eindeutiges UTM-Tag zu. Das hilft dir, die Ergebnisse deiner verschiedenen Kampagnen zu trennen.

 

  1. Verwende ein Tool wie Google Analytics, um deine UTM-Tags messbar zu machen.

Wie erstelle ich am einfachsten UTM Tags?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, UTM-Tags zu erstellen. Du kannst sie manuell erstellen oder ein Tool wie Google Analytics verwenden. Wenn du Google Analytics nutzt, kannst du die URL-Builder-Funktion verwenden, um die Tags zu erstellen. So kannst du ganz einfach sicherstellen, dass deine Tags richtig formatiert sind.

Google UTM Parameter Builder

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, UTM-Tags zu erstellen. Du kannst sie manuell erstellen oder ein Tool wie Google Analytics verwenden. Wenn du Google Analytics nutzt, kannst du die URL-Builder-Funktion verwenden, um die Tags zu erstellen. So kannst du ganz einfach sicherstellen, dass deine Tags richtig formatiert sind.

  1. Gehe zur Google Analytics-URL-Builder-Seite: https://ga-dev-tools.appspot.com/campaign-url-builder/
  2. Gib die URL deiner Zielseite ein, die du verfolgen möchtest.
  3. Fülle die Felder "Kampagnenquelle", "Kampagnenmedium", "Kampagnenname" und "Kampagnenschlüsselwort" aus. Diese Informationen helfen dir, die Quelle des Traffic und das Medium, über das die Besucher auf deine Seite gelangt sind, zu identifizieren.
  4. Klicke auf "Erstellen" und kopiere die generierte URL.
  5. Füge die generierte URL in deine Marketing-Kampagne ein, z.B. in einer E-Mail oder einem Social-Media-Post.
  6. Überwache die Leistung deiner Kampagne in Google Analytics, indem du die Reports "Kampagnen" und "Quellen/Medium" überprüfst.

Beachte, dass jede Kampagne eine eigene URL benötigt, um die Daten korrekt zu sammeln.

Alles über UTM Tags 1

Fazit: Ohne UTM-Tags wird es schwierig

UTM-Tags sind sehr wichtig für erfolgreiches und messbares Marketing. Wie können sie helfen, das Marketing zu verbessern? Sie können dabei helfen, die richtige Zielgruppe anzusprechen, die richtigen Kanäle zu nutzen und die richtigen Botschaften zu übermitteln. Durch den Einsatz von UTM-Tags können Unternehmen genau messen, welche Marketingaktivitäten erfolgreich sind und welche nicht. 

Noch mehr Tool-News gibts im Newsletter 📬

Über 2.600 Abonnent*innen

Die neusten Tools aus meinem Verzeichnis

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Jens Polomski Portrait

Über den Autor

Hey, ich bin Jens Polomski, Blogger, LinkedIn Content Creator und Online-Marketing Freelancer.

Hier dreht sich alles um den Einsatz der richtigen Tools für dein Marketing sowie aktuelle Themen rund zum Thema Online-Marketing.


Mein Tool-Newsletter

In meinem kostenlosen Newsletter (2.500+ Abos) bekommst du noch mehr Tools & Tipps.

0
Was ist deine Meinung dazu? Hier kannst du kommentieren!x

Mein Tool-Newsletter 🛠️

Die neusten Tools, Trends und Content-Empfehlungen kuratiere ich in meinem kostenlosen Newsletter!

4 gute Gründe für meinen Newsletter

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner