Kombinierte Zielgruppen in Google Ads

Google hat vor kurzem ganz heimlich ein verdammt geniales Feature zur Erstellung von Zielgruppen in Google Ads hinzugefügt. Ab sofort ist es möglich verschiedene Zielgruppen Typen zu kombinieren. Entweder mit UND, ODER sowie AUSSCHLIEßEN.

Welche Zielgruppen kann ich kombinieren?

Eigentlich alle, die ihr aktuell schon kennt.
  • Demografische Merkmale (Elternstatus, Bildung etc.)
  • Interessen & Kaufverhalten (Autoliebhaber, Gamer, etc.)
  • Suchverhalten & Absichten (Konzerte, Black Friday etc.)
  • Bisherige Interaktionen (Remarketing, Besucher, etc.)
All diese Optionen könnt ihr in einer neuen Zielgruppe kombinieren!

Wo finde ich diese Einstellung?

In eurer Kampagne unter dem Punkt „Zielgruppen“ einfach eine neue Zielgruppe hinzufügen. Unter dem Reiter „Suchen“ findet ihr nun ganz unten den Punkt „Kombinierte Zielgruppen“

Beispiele für kombinierte Zielgruppen?

Eurer Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Baut z.B. eine Zielgruppe wie:

Autoliebhaber
UND
Autoversicherer
UND
Besucher eurer Webseite
UND NICHT
Alle Besucher mit Conversion

Wie hat dir der Artikel gefallen?
Deine Bewertung:
[Gesamt: 4 Durchschnittlich: 5]
Artikel zum weiterlesen