ChatGPT Opt-Out Anleitung

Twitter
LinkedIn
E-Mail
WhatsApp

ChatGPT trainiert mit deinen Daten! đŸ€–

Vielen ist gar nicht bewusst, dass die eigenen Daten aus ChatGPT gesammelt und ausgewertet werden, oder man ignoriert es einfach. Um eigene Produkte zu verbessern, sammelt OpenAI verschiedene Arten von Daten deiner Nutzung. Es gibt viele GrĂŒnde, warum man dies vielleicht nicht möchte, darum zeige ich dir hier, wie du der Verwendung widersprechen kannst, weil dies ein bisschen versteckt ist. 🔍

Was wird zum Training genutzt?

Laut offiziellem Dokument werden ggf. Inhalte wie Prompts (Eingaben), Ergebnisse, hochgeladene Bilder und generierte Bilder dafĂŒr genutzt, um die Produkte zu verbessern. Dies gilt ĂŒbrigens nur fĂŒr Daten von direkten Produkten wie ChatGPT oder DALL-E. API-Projekte sind hiervon nicht betroffen. Hier mĂŒssen Anbieter der Nutzung der Daten aktiv zustimmen. (Opt-In)

ChatGPT hat eine Opt-Out Funktion!

Wusstest du aber, dass du dieser Nutzung auch widersprechen kannst und deinen Account entsprechend austragen kannst? Diese Funktion ist in den Hilfedokumenten von OpenAI zu finden und kann ĂŒber ein ganz normales Google-Formular angestoßen werden. Dies greift aber nur fĂŒr alle zukĂŒnftigen Aktionen bzw. Eingaben in ChatGPT und DALL-E und betrifft keine vergangenen Daten. NatĂŒrlich kann man sich hier aber nur auf die offiziellen Meldungen verlassen. Was nach dem Versand des Formulars bei OpenAI genau passiert, weiß niemand. 😅

ChatGPT Opt-Out Anleitung 1

Sehen OpenAI Mitarbeiter meine Daten?

Eine begrenzte Anzahl von autorisierten OpenAI-Mitarbeitern darf die Inhalte der Nutzer nur aus folgenden GrĂŒnden einsehen und darauf zugreifen:
(1) Untersuchung von Missbrauch oder SicherheitsvorfÀllen;
(2) um dir UnterstĂŒtzung zu bieten, wenn du dich mit Fragen zu deinem Konto an uns wendest;
(3) um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen;
(4) wenn wir unsere Modelle mit nutzergenerierten Daten optimieren (es sei denn, du hast dich dagegen entschieden), verwenden wir auch Techniken zur Filterung von personenbezogenen Informationen, um die Menge der verwendeten persönlichen Daten zu reduzieren.

Der Zugriff auf Inhalte unterliegt technischen Zugangskontrollen und ist nur autorisiertem Personal mit einem berechtigten Informationsbedarf gestattet. ZusĂ€tzlich ĂŒberwachen und protokollieren wir jeglichen Zugriff auf Nutzerinhalte, und autorisiertes Personal muss eine Sicherheits- und Datenschutzschulung absolvieren, bevor es Zugang zu Nutzerinhalten erhĂ€lt.

Was bedeutet dies fĂŒr die Nutzung von ChatGPT?

Dass OpenAI mit diesen Inhalten trainiert, war eigentlich schon eine Weile lang klar. Zwar bin ich ein großer Fan von ChatGPT und entsprechenden OpenAI Produkten, dennoch sollte auch jedem klar sein, dass mit den eigenen Daten passiert. Die Nutzung von sensiblen Daten direkt in ChatGPT ist grundsĂ€tzlich riskant. Personenbezogene Daten oder vielleicht sogar firmeninterne Daten sollten nicht unbedingt zum Teil des Trainings herangezogen werden. Also pack nicht einfach alles in ChatGPT rein, was andere nichts angeht oder nutze ganz bewusst die Ort-Out-Funktion. â˜đŸ»

KI-Tools direkt in deinem Postfach!

Du möchtest immer informiert bleiben? Melde dich fĂŒr unseren Newsletter an und bleibe mit 9.500 anderen KI-Enthusiasten up-to-date!
Kostenlos

Die neusten Tools aus meinem Verzeichnis

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer DatenschutzerklÀrung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Jens Polomski Portrait

Über den Autor

Hey, ich bin Jens Polomski, Blogger, LinkedIn Content Creator und Online-Marketing Freelancer.

Hier dreht sich alles um den Einsatz der richtigen Tools & KI fĂŒr dein Marketing sowie aktuelle Themen.


Mein KI-Newsletter

In meinem kostenlosen Newsletter (10.000+ Abos) bekommst du noch mehr News und Tools zum Thema.

Blog Highlights 🚀

0
Was ist deine Meinung dazu? Hier kannst du kommentieren!x

Dein KI-Update Newsletter đŸ€–

Erfahre als erster von News und Tools aus der Welt der kĂŒnstlichen Intelligenz

4 gute GrĂŒnde fĂŒr meinen Newsletter

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner