Google Docs als KI-Textgenerator (Tutorial)

Twitter
LinkedIn
E-Mail
WhatsApp

Hallo! Jens hier. Heute habe ich etwas sehr Spannendes für dich. Das Wettrennen zwischen Google und Microsoft um die Vorherrschaft in KI-gestützten Tools ist in vollem Gange und Google hat gerade einen großen Schritt nach vorne gemacht: die KI-Text-Funktion in Google Docs ist jetzt verfügbar! Und ich zeige dir, wie du schon jetzt Zugang dazu bekommen kannst.

Was kann die KI-Text-Funktion in Google Docs?

Google baut schrittweise generative KI in alle seine Tools ein. Das bedeutet, dass du bald ähnliche Funktionen in Google Sheets, Slides und Gmail sehen wirst. Doch zuerst ist Google Docs an der Reihe.

Mit der neuen „Help me write“-Funktion in Google Docs bekommst du einen KI-gestützten Textgenerator direkt in deinem Dokument. Du beschreibst einfach, was du möchtest, dass die KI für dich schreibt und erhältst innerhalb weniger Sekunden einen passenden Text. Du kannst dann entscheiden, ob du einen neuen Text erstellen lassen, den vorgeschlagenen Text kürzen, verlängern, formalisieren möchtest oder ihn einfach so in dein Dokument einfügst. Beachte jedoch, dass diese Funktion momentan nur mit englischen Texten funktioniert.

Und das Beste daran? Du kannst sogar bereits geschriebene Texte umschreiben lassen. Stell dir vor, du könntest einen bereits vorhandenen Text einfach mit einem Befehl wie „Mach ein Gedicht daraus“ umwandeln. Klingt spannend, nicht wahr?

Google Docs als KI-Textgenerator (Tutorial) 1

Wie gut funktioniert die KI-Text-Funktion?

Nach meinen ersten Tests kann ich sagen, dass die Ergebnisse mehr als zufriedenstellend sind. Der Workflow ist reibungslos, die Reaktionszeit schnell und ich kann mir definitiv vorstellen, mich daran zu gewöhnen. Die Integration dieser Funktion in Google Slides und Gmail könnte Arbeitsabläufe erheblich beschleunigen. Aber wie bei allen Tools, vergiss nicht, den generierten Text noch einmal durchzulesen 😉

Wie du Zugang zur KI-Text-Funktion erhältst

Jetzt kommt der spannendste Teil: Wie bekommst du Zugang zu dieser tollen neuen Funktion? Es ist eigentlich recht einfach:

Schritt 1: Surfe mit einer amerikanischen IP-Adresse im Internet. Du kannst hierfür verschiedene VPN-Anbieter nutzen oder sogar den Opera-Browser verwenden, der bereits eine VPN-Funktion eingebaut hat. Wichtig ist nur, dass deine IP-Adresse aus den USA stammt.

Schritt 2: Gehe auf https://workspace.google.com/labs-sign-up/ und melde dein Interesse an. Am einfachsten funktioniert dies mit einem privaten Google-Konto.

Schritt 3: Du musst in deinen Google Einstellungen die Google Oberfläche auf Englisch stellen, sonst funktioniert es nicht.

Schritt 4: Jetzt solltest du Zugang haben. Öffne einfach ein neues Google Doc (Tipp: Gib „doc.new“ in deinen Browser ein) und du solltest auf der linken Seite deines Dokuments ein kleines Zauberstab-Symbol sehen 🪄.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Lernen mit diesem neuen Tool! Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen und Erkenntnisse. Und denk dran: Bei all derBegeisterung für diese neue Funktion, vergiss nicht, den generierten Text noch einmal durchzulesen 😉

 

KI-Tools direkt in deinem Postfach!

Du möchtest immer informiert bleiben? Melde dich für unseren Newsletter an und bleibe mit 22.000 anderen KI-Enthusiasten up-to-date!
Kostenlos

Die neusten Tools aus meinem Verzeichnis

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist deine Meinung dazu? Hier kannst du kommentieren!x

Dein KI-Update Newsletter 🤖

Erfahre als erster von News und Tools aus der Welt der künstlichen Intelligenz

4 gute Gründe für meinen Newsletter

Cookie Consent mit Real Cookie Banner